Wertzuwachssteuer bzw. Spekulationssteuer

Auf Immobilien, welche innerhalb von 5 Jahren weiterverkauft werden, wird eine - vom Verkäufer zu zahlende - Spekulationssteuer fällig. Diese wird auf den Mehrwert zwischen Einkaufspreis (inkl. Grunderwerbssteuern, Notar- und ggf. Maklerkosten) und Verkaufspreis der Immobilie erhoben und variiert je nach Steuerklasse.

Für den Fall, dass Sie die Immobilie nachweißlich als Erstwohnsitz genutzt-, oder durch Erbschaft oder Schenkung erworben haben, entfällt die Steuerpflicht. In diesem Falle müssen Sie als Verkäufer jedoch die Differenz des beim Immobilienerwerb in Anspruch genommenen, vergünstigten Steuersatzes von 4% anstelle von 10% auf Grunderwerbsteuer und Mehrwertsteuer zurückzahlen. Wird innerhalb eines Jahres ab Verkaufsdatum eine neue Immobilie mit Erstwohnsitz in Italien erworben, entfällt die Nachzahlung.


Weitere Steuern (folgende Links):
Einkommensteuer ⇒
Mehrwertsteuer ⇒
Grunderwerbsteuer ⇒
Gemeindesteuer (IUC) ⇒
Luxussteuer ⇒
Erbschafts- und Schenkungssteuer ⇒

Sprachen   Deutsch   Italiano   English   Français   Nederlands